Schulungen

Fachkundige/r für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen (HV-Grundlehrgang)

15. - 16.04.2020

Schulung zur Berechtigung für Arbeiten an eigensicheren Hybrid- und anderen Hochvolt-Systemen (Elektrofahrzeuge, Brennstoffzellenfahrzeuge) in Kraftfahrzeugen

Inhalte

- Elektrotechnische Grundkenntnisse
- Alternative Kraftstoffe und Antriebe
- HV-Konzept und Kraftfahrzeugtechnik
- Aufbau, Funktion und Wirkungsweise von HV-Fahrzeugen
- Elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe, Fachverantwortung
- Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
- Definition „HV-eigensicheres Fahrzeug“
- Allgemeine Sicherheitsregeln
- Praktisches Vorgehen bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen und -Systemen
- Praktische Übungen und Demonstrationen

Zielgruppe

Kfz-Mechaniker/in, Kfz-Elektriker/in und Kfz-Mechatronike/in mit Ausbildungsabschluss nach 1973, Karosserie- und Fahrzeugbaumechniker/in bzw. Karosserieinstandhaltungstechnik mit Ausbildungsabschluss nach 2002, Personen die eine Zusatzausbildung als Kfz-Servicetechniker/in bzw. -meister/in nachweisen können, Kfz-Mechaniker- Meister/in, Kfz-Mechatroniker/in, Kfz-Technikermeister/in

Anmeldung

Wir leiten Ihre Adressdaten an das BTZ Möckern weiter. Die Anmeldeunterlagen erhalten Sie anschließend durch das BTZ Möckern.

Schulungsort

BTZ Möckern, Hohenziatzer Chaussee, 39291 Möckern

BTZ Möckern, Hohenziatzer Chaussee, 39291 Möckern
15. 04. 2020
Seminar
BTZ Möckern
08:00 - 15:30 Uhr
15
ausgebucht