Schulungen

Sachkundenachweis für pyrotechnische Rückhalte-Systeme Airbag und Gurtstraffer

Personen, die Montagearbeiten an pyrotechnischen Systemen durchführen, benötigen einen Sachkundenachweis im Sinne des Sprengstoffgesetzes. Dem Amt für Arbeitsschutz und dem Gewerbeaufsichtsamt obliegt die Aufsicht dieser Verpflichtung. In dem Seminar werden über acht Stunden die notwendigen Kenntnisse vermittelt und darüber hinaus anhand vieler Beispiele Praxistipps vermittelt. Der Erhalt des Sachkundenachweises und damit die Berechtigung, die genannten Arbeiten professionell auszuführen ist Ziel des Seminars.

Inhalte

  • Unterscheidung der verschiedenen Gurtstraffersysteme
  • Einhaltung von Sicherheitsvorkehrungen bei der Demontage von Gurtstraffern
  • Unterscheidung von Airbagsystemen der verschiedenen Fahrzeughersteller
  • Funktionsweise der Einzelkomponenten und deren Überprüfungen
  • Sicherheitsvorschriften bei der Demontage und deren Überprüfung
  • Sicherheitsvorschriften bei der Demontage von System-Komponenten
  • Kopf- und Seitenairbagsysteme
  • Diagnosemöglichkeiten
  • Praktische Durchführung von Fehlersuche
  • Gesetzliche Bestimmungen über Umgang, Lagerung und Entsorgung von pyrotechnischen Einheiten

Zielgruppe

Kfz-Meister/in, Kfz-Techniker/in, Kfz-Mechatroniker/in, Kfz-Elektriker/in, Auszubildende

Verkaufshaus Hannover
20. 02. 2020
Seminar
HWK Arnsberg
08:30 - 16:30 Uhr
15
noch freie Plätze